EMS-Training

Modernes Training für straffe Muskeln

Straffe Muskeln durch zwei wöchentliche Einheiten von 15 Minuten, in denen man auch noch Gewicht verliert und Muskeln aufbaut? Klingt fast schon zu schön um wahr zu sein. Doch mit dem EMS-Training ist dieses möglich! 


Doch was versteht man eigentlich unter EMS?

EMS steht für elektronische Muskelstimulation. Dabei werden dem Teilnehmer Elektroden angepasst, welche mittels Strom auf sechs Bereiche des Körpers übertragen werden. Dadurch wird eine sogenannte Kontraktion der Muskeln erreicht, also eine Beanspruchung. Diese führt dazu, dass die Muskeln mittels Strom stimuliert werden - die Intensität kann dabei individuell vom Trainer in Absprache mit dem Teilnehmer reguliert werden.

Die Hauptbereiche der Stimulation sind die Arme, der Brustbereich, der Bauch, der Rücken und die Beine - doch auch entfernte Muskelpartien werden erreicht und mittrainiert. Durch die Anspannung der Muskeln wird gleichzeitig die Durchblutung und damit das Herz-Kreislaufsystem angeregt und gefördert. So erreichen Sie in kürzester Zeit ein Rundum-Training Ihres Körpers. Ein großer Vorteil dieser Trainingsmethode ist die Schonung der Gelenke. So bietet EMS auch Teilnehmern mit Beschwerden die Möglichkeit eines effektiven Trainings.


Im Gegensatz zum klassischen Krafttraining im Fitnessstudio reichen Ihnen mit einem EMS-Training zwei Termine á 15 Minute pro Woche. Für den Erfolg dieser Trainingsmethode sollten die Teilnehmer bei jedem Training an Ihre Grenzen gehen und in Absprache mit dem Trainer die Intensität stetig erweitern.


Bei uns profitieren Sie von unserem Preis-Leistungsverhältnis - lassen Sie sich hier gerne von uns persönlich beraten und überzeugen Sie sich am Besten einmal bei einem individuellen Probetraining. Vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit uns unter 0 55 53 - 99 18 88.

Gerne beraten wir Sie persönlich